Challenges

Jede unserer Episoden steht unter dem Motto einer bestimmten Herausforderung und endet mit dem Auslosen einer solchen für die darauf folgende Sendung. Hier findet ihr die vollständige Liste der Challenges, die wir noch zu bestehen haben. Bereits erledigte enthalten den Link auf die jeweilige Episode.

Wir freuen uns stets über zusätzliches Futter für den Lostopf. Wenn euch weitere spannende Challenges einfallen, dann schreibt uns doch einen Kommentar, eine Mail oder meldet euch per Twitter (Kamil, Jan, Archivtöne).

1. Deiktische Challenges

  • Ein Film aus deinem Geburtsjahr
  • Ein Original, dessen Remake, Prequel oder Fortsetzung du kennst
  • Ein Film, in dem es um deinen Beruf oder dein Hobby geht
  • Ein Frühwerk eines deiner Lieblingsregisseure
  • Ein verstörender Film
  • Ein Film, der dir häufig von deinen Freunden empfohlen wurde
  • Ein Film, den du überbewertet findest
  • Ein Film, der in einem Land gedreht wurde, in dem du gerne Urlaub machst
  • Ein Film, dessen Cover du künstlerisch findest
  • Ein Film, der dich visuell beeindruckt hat
  • Ein Film, den du schon lange sehen wolltest, der dich aber Überwindung kostet

2. Klassiker-Challenges

  • Ein Klassiker aus den 50ern
  • Ein Klassiker aus den 60ern
  • Ein Klassiker aus den 70ern
  • Ein Klassiker aus den 80ern
  • Ein Klassiker aus den 90ern
  • Ein Klassiker aus den 00ern

3. Fakten-Challenges

  • Ein Film aus dem europäischen Ausland
  • Ein Film, der mindestens 100 Jahre alt ist
  • Ein Film von einer weiblichen Regisseurin
  • Ein Film mit einer Zahl im Titel
  • Ein Film mit einer Farbe im Titel
  • Ein Film in einer nicht-indogermanischen Sprache
  • Ein mindestens zweieinhalb Stunden langer Film
  • Ein Film unter 90 Minuten
  • Ein Film mit einem Einworttitel
  • Ein britischer Film
  • Ein Film in schwarz-weiß
  • Ein Regie-Debut
  • Ein Film von eine*r nicht-weißen Regisseur*in
  • Eine Buchverfilmung
  • Eine Dokumentation
  • Ein Film, der (irgendwo) indiziert ist oder war
  • Eine Comicverfilmung
  • Ein Film, der auf wahren Begebenheiten basiert
  • Ein Film mit einem Auto auf dem Cover
  • Ein Film mit einem Personalpronomen im Titel
  • Ein Film mit einem Ensemble-Cast
  • Ein deutscher Film
  • Ein Film, dessen Regisseur*in vor allem als Schauspieler*in bekannt wurde
  • Ein Animationsfilm
  • Ein Film, in dem ein Popstar mitspielt
  • Ein Episodenfilm
  • Ein Film, in dem ein Schauspieler mehrere Rollen spielt
  • Ein Film, in dem dessen Regisseur*in mitspielt
  • Ein Film aus einem afrikanischen Land
  • Ein Anime
  • Ein Film mit Nicolas Cage

4. Inhalts-Challenges

5 Gedanken zu “Challenges

  1. Mir würden spontan noch Kategorien wie “Ein Kurzfilm”, “Ein Film mit einer Hauptfigur, die trans ist”, “Ein Coming-of-Age-Film”, “Ein Film von eine*r nicht-weißen Regisseur*in” und “Ein Film von eine*r queeren Regisseur*in” einfallen.

    • Zunächst vielen Dank für deine Rückmeldung. Wie du sehen wirst, haben wir uns reich an deinen Vorschlägen bedient. Lediglich Kurzfilme klammern wir aus unserem Format (vorerst) aus. Danke!
      Jan

  2. Hier ein paar Vorschläge:
    – Ein Film aus einem afrikanischen Ursprungsland
    – Ein dänischer Film
    – Ein koreanischer Film
    – Ein Film, der einen Oscar gewonnen hat
    – Ein persönliches Guilty Pleasure
    – Ein Trashfilm
    – Ein persönlicher Hassfilm
    – Ein Film, den du schon ewig mal sehen wolltest, der dich aber immer Überwindung kostet
    – Ein Zitat-Feuerwerk
    – Ein Stoner Movie
    – Ein Anime-Film
    – Ein Film mit Nicolas Cage

  3. Danke für die Vorschläge, Lotso!
    Wir beide sind sie alle mal durchgegangen – bei einigen ist uns schlichtweg spontan nichts eingefallen, bei anderen (beispielsweise bei dänischen / koreanischen Filmen) sind wir davon überzeugt, dass sie auch so schon in irgendeiner anderen Form auf jeden Fall auftauchen werden, wenn wir uns unsere Präferenzen für internationale Filme anschauen.
    Wir haben aber trotzdem einige deiner Vorschläge aufgenommen und vor allem dürfte dich beruhigen: dir zu Ehren haben wir auch Nicolas Cage mit reingepackt. Mussten beide herzhaft lachen! 😀
    Kamil

  4. Hey, Ich habe noch eine gute Kategorie, weil es da ein paar einschlägige Filme gab, nach denen ich einfach dachte: “Was habe ich da denn bitte gesehen?” – Macht mal: Ein Film, der mich verstört hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.